Aktive Mittagspause mit Yoga – wir starten wieder

Foto: Frau macht Yoga-Übungen vorm Notebook

Heute in einer Woche starten wir wieder: Ab Mittwoch, den 2. November 2022 wird Business-Yogatrainerin und Coach Dagmar Völpel uns wieder durch die Mittagspause führen, souverän, unverbindlich und kostenlos.

Wann genau?

Jeden Mittwoch von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr online über Zoom, der Link ist derselbe wie im letzen Winter:

https://us02web.zoom.us/j/81006350768?pwd=QklPSnlvcFFabG8yYW03ak92bjhUdz09

mehr erfahren

Aktive Mittagspause mit Yoga – weiterhin kostenlos immer mittwochs

Foto: Frau macht Yoga-Übungen vorm Notebook

Seit Januar schon treffen wir uns jetzt wieder jeden Mittwoch online zum Yoga, sympathisch und professionell angeleitet von Business-Yogatrainerin und Coach Dagmar Völpel (Yoga in Unternehmen).

Am Mittwoch, den 13. April werden wir uns zum letzten Mal vor der »Sommerpause« sehen und hören. Und wir dürfen uns freuen, dass es im Herbst wieder losgeht, genauer gesagt am 2. November zur gewohnten Zeit. Wenn alles klappt,  ändert sich auch der Link zu Zoom nicht 🙂

Wann genau?

Jeden Mittwoch von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr kostenlos auf Zoom:

https://us02web.zoom.us/j/81006350768?pwd=QklPSnlvcFFabG8yYW03ak92bjhUdz09
Meeting-ID: 810 0635 0768
Kenncode: 637827

mehr erfahren

Gesundheit am Arbeitsplatz: Wertvolle Fortbildungen

Ergonomie am Arbeitsplatz

Motivation, Leistungsbereitschaft und Zufriedenheit von Mitarbeiter*innen in der öffentlichen Verwaltung können auf vielfältige Art gefördert werden. Einen großen Beitrag leistet gutes Gesundheitsmanagement. Auch ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze sind ein wichtiger Faktor.

Logo dbb akademieAb Sommer 2021 bietet die dbb akademie deshalb zwei mehrtägige Fortbildungen an:

  • Fortbildung zum/zur Gesundheitsmanager*in
  • Fortbildung zum/zur Ergonomieberater*in der öffentlichen Verwaltung

Weiterlesen

Arbeitszeugnisse rechtssicher erstellen

„Er hat sich stets bemüht…“

„(1) Der Arbeitnehmer hat bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis. Das Zeugnis muss mindestens Angaben zu Art und Dauer der Tätigkeit (einfaches Zeugnis) enthalten. Der Arbeitnehmer kann verlangen, dass sich die Angaben darüber hinaus auf Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis (qualifiziertes Zeugnis) erstrecken.

(2) Das Zeugnis muss klar und verständlich formuliert sein. Es darf keine Merkmale oder Formulierungen enthalten, die den Zweck haben, eine andere als aus der äußeren Form oder aus dem Wortlaut ersichtliche Aussage über den Arbeitnehmer zu treffen.“ (§ 109 GewO)

Arbeitszeugnisse zu formulieren ist eine Wissenschaft für sich. Zeugnisse müssen wahr und wohlwollend zugleich sein.

In unserem Seminar erfahren Sie alle wichtigen Tatbestände über die rechtlichen Grundlagen der Zeugniserteilung und –gestaltung und vermeiden dadurch folgenschwere Fehler.

Weiterlesen

Praxisreport Stellenbewertung

Arbeitstagung am 7. September 2015

Die Veranstaltung für Führungskräfte, Personalsachbearbeiter/-innen, Personalvertreter und Interessierte findet am 7. September in Berlin statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Programm zur Arbeitstagung (pdf-Datei, 30 KB). Zum Anmelden drucken Sie das Anmeldeformular aus (pdf-Datei, 28 KB), füllen es aus und senden es per Fax an uns.