Coaching

Illustration zu Coaching

»Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.« (Mahatma Gandhi)

Veränderungen gehören in der heutigen Zeit mehr denn je zum Leben – sei es im beruflichen oder privaten Kontext.

Veränderungen – ob von außen gefordert oder von innen heraus erwünscht – bedeuten für den Einzelnen oft eine große Herausforderung und das Verlassen gewohnter Denkmuster und Handlungspfade.

Weiterlesen

Talent des Monats: Anna Anderluh

Foto: Anna Anderluh

Anna Anderluh, Aufnahme: Maria Frodl

Die dbb akademie GmbH ist international tätig. Da liegt es nah, dass wir unsere Talente des Monats auch jenseits nationaler Grenzen suchen, virtuell zumindest.

Fündig wurden wir diesmal in Wien. Dort lebt die Musikerin, Komponistin und Performerin Anna Anderluh, die vor allem mit ihrem virtuosen und federleichten Stimmspiel begeistert, wie Anna-Leena Sammann es einmal formuliert hat.

Weiterlesen

Talent des Monats: Ute Krafft

Foto: Ute Krafft vor Karikaturen

Ute Krafft vor ihren Karikaturen, Aufnahme: Anne Lorat 2020

In Trautheim haben wir unsere Reihe Talent des Monats mit Noa Briatta begonnen und begaben uns anschließend nach Apolda zu Rüdiger Bahr-Liebeskind. Nun geht es nach Köln: Dort lebt die Bildhauerin, Karikaturistin und Malerin Ute Krafft, die wir getrost ein Multitalent nennen können.

Weiterlesen

Neue Termine Anfang 2022

Foto: Mann hängt Schild an Tür mit Aufschrift Closed

10. Februar 2022 Courtyard Hannover Maschsee

Teilnahmebeitrag
470,53 € brutto (395,40 € netto zzgl. 19 % USt 75,13 €)

17. März 2022 Marriott Köln Hotel

Teilnahmebeitrag
505,93 € brutto (425,15 € netto zzgl. 19 % USt 80,78 €)

In den Teilnahmebeiträgen sind Mittagessen, Getränke und zwei Pausen mit kleinen Snacks enthalten. Aufgrund der besonderen Themenstellung und unter Beachtung des jeweils geltenden Hygienekonzepts ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf maximal 15 begrenzt.

Nach der Pandemie folgt die Insolvenz – Kommunale Forderungen, Insolvenzverfahren und Vollstreckung

Es war absehbar, dass nach Auslaufen der im Rahmen der Corona-Pandemie getroffenen Schutzbestimmungen Insolvenzen folgen werden. Damit einher gehen zu erwartende Einbrüche kommunaler Einnahmen in einem noch nicht vorhersehbaren Umfang.

Weiterlesen