Neue Termine im September: Hannover und Köln

Foto: Mann hängt Schild an Tür mit Aufschrift Closed

Nach der Pandemie folgt die Insolvenz – Kommunale Forderungen, Insolvenzverfahren und Vollstreckung

Es war absehbar, dass nach Auslaufen der im Rahmen der Corona-Pandemie getroffenen Schutzbestimmungen eine Vielzahl von Insolvenzen folgen werden. Damit einher gehen zu erwartende massive Einbrüche kommunaler Einnahmen.

Für kommunale Entscheidungsträger*innen ist es wichtig, darauf vorbereitet zu sein. Unser eintägiger Workshop soll diesen einen Überblick geben, damit sie in der wirtschaftlich angespannten Zeit sachgerechte Entscheidungen treffen können.

Für Herbst 2021 stehen nun zwei neue Termine fest: am 9. September in Hannover und am 14. September in Köln.

Der Workshop richtet sich besonders an Landrätinnen  und Landräte, Bürgermeister*innen, Beigeordnete, Kämmerinnen und Kämmerer sowie Kassenleiter*innen. Unsere Dozenten verbindet hohe rechtliche (Fachanwalt für Insolvenzrecht) und fachliche Kompetenz (Stadtkämmerer a. D.).

9. September 2021 Courtyard Hannover Maschsee

Teilnahmebeitrag
470,53 € brutto (395,40 € netto zzgl. 19 % USt 75,13 €)

14. September 2021 Marriott Köln Hotel

Teilnahmebeitrag
505,93 € brutto (425,15 € netto zzgl. 19 % USt 80,78 €)

In den Teilnahmebeiträgen sind Mittagessen, Getränke und zwei Pausen mit kleinen Snacks enthalten. Aufgrund der besonderen Themenstellung und unter Beachtung des jeweils geltenden Hygienekonzepts ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf maximal 15 begrenzt.

Inhalte und Programm des Workshops

Auf der Seite Nach der Pandemie folgt die Insolvenz – Kommunale Forderungen, Insolvenzverfahren und Vollstreckung. finden Sie eine ausfürliche Beschreibung der Inhalte und des Tagesablaufs unseres Workshops.

Ansprechpartner*innen

Foto: Helmuth Wolf, dbb akademie GmbH

Helmuth Wolf
Organisation und inhaltliche Fragen
E-Mail: helmuth.wolf@dbbakademie.eu

Foto: Rita Genz, dbb akademie GmbH

Rita Genz
Anmeldungen
Telefon: 0228 8193-345

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.