Workshop Vergaberecht

Zielgruppe

Bedienstete, die über sehr gute Kenntnisse im bisher geltenden Vergaberecht verfügen und die Neuregelungen und Änderungen kompri­miert dargestellt und erläutert haben wollen

Seminarziele

Die Teilnehmenden sollen die Neuregelungen und Änderungen, die sich aus der Vergaberechtsreform 2016 ergeben, ken­nen und diese in der Praxis anwenden können.

Inhalt

  • Überblick
    • Rechtsgrundlagen und Struktur des neuen Vergaberechts
    • Vergabegrundsät­ze
    • Schätzung der Auftragswerte
    • Vergaben unterhalb der Schwellenwerte und Binnen­marktrelevanz
    • Abgrenzung öffentlicher Auf­trag zu Konzession
  • Vergaberecht/Vergabeausnahmen
    • Inhouse-Geschäfte und Zusammenarbeit zwischen Kommunen
    • Soziale und andere besondere Dienstleistungen
    • Subventionierte Aufträge
    • F- und E-Dienstleistungen
  • Vergabeverfahren
    • Arten
    • Vorbereitung durch vorherige Marktkonsultationen
    • Einbezie­hung von Bietern oder Bewerbern
    • Bestim­mung des Leistungsgegenstandes durch öffentlichen Auftraggeber
    • Ablauf der Verga­beverfahren von der Bekanntmachung bis zur Zuschlagserteilung
    • Auswahl geeigneter Unternehmen
    • EEE
    • Verhältnis Eignung-/Zu­schlagskriterien
    • Änderung und Kündigung von Aufträgen
  • Vergabenachprüfung
  • E-Vergabe (zeitliche und inhaltliche Vorga­ben)

Methode

  • Lehr- und Rundgespräch
  • Diskussion
  • Erfah­rungsaustausch

Dauer

2 Tage

Ansprechpartner

Bei Interesse wenden Sie sich an Herrn Peter Reißer: Er wird Ihnen ein Angebot für die Inhouse-Schulung unterbreiten.

Foto: Peter Reißer, dbb akademie GmbH

Peter Reißer
E-Mail: peter.reisser@dbbakademie.eu
Telefon: 03644 555757
Fax: 03644 558631