Unsere Angebote für Tarifangestellte und Beamte

Wir unterstützen Sie

  • Beim Erstellen von Stellen- und Arbeitsplatzbeschreibungen
  • Mit der Ausfertigung von Bewertungsgutachten
  • Durch Prozessbegleitung und Qualifizierung, die sich an den besonderen Bedürfnissen Ihrer Dienststelle oder Einrichtung orientiert.

Neu ab Oktober 2019: Stellenbewertungen für Beamte

Foto: Zettel mit Aufschrift BeamteZiel der Stellenbewertung im Beamtenbereich ist es, eine sachgerechte Besoldung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine angemessene Einordnung in das bestehende Organisationsgefüge zu erreichen. Hierfür sind Anforderungen und Schwierigkeitsgrade der einzelnen Stellen zu ermitteln. Es sind beamtenrechtlich die Ämter im funktionalen Sinn zu bewerten (Grundsatz der funktionsgerechten Besoldung, § 18 BBesG).

Eine Bewertung der Ämter erfolgt, indem typische Aufgabenprofile ermittelt werden, um die Anforderungen einer Funktion mit dem Anforderungsprofil anderer Funktionen vergleichen und schließlich Besoldungsgruppen zuordnen zu können.

Im Bundesministerium des Innern ist von 1975 bis 1980 ein analytisches Bewertungsverfahren erarbeitet worden, in das die KGSt ihre Erfahrungen eingebracht hat. Diese Vorarbeiten führten zum „KGSt-Gutachten-Stellenbewertung 1982. Es wurde im Jahr 2009 überarbeitet.

Das Verfahren ist durch seine breite Anwendbarkeit und seine Kompaktheit gekennzeichnet. Bewertet werden sechs Kriterien:

  1. Schwierigkeit der Informationsverarbeitung
  2. Schwierigkeit der dienstlichen Beziehungen
  3. Grad der Selbständigkeit – Ermessen
  4. Grad der Verantwortung bzw. Grad der Verantwortung in Stellen mit Leitungsverantwortung
  5. Grad der Vor- und Ausbildung
  6. Grad der Erfahrung

Aufgrund der abstrakt-generellen Bewertungskriterien ist das Verfahren für unterschiedliche Behörden und Einrichtungen sowie für unterschiedliche Arten von Stellen geeignet.

Auf dieser Grundlage können wir Sie zukünftig bei der Erstellung von Stellenbewertungen im Beamtenbereich unterstützen. Unsere Gutachterin hat sich zur KGSt-Fachberaterin „Stellenbewertung für Beamte qualifiziert und verfügt über umfangreiche praktische Erfahrungen.

Stellen- und Arbeitsplatzbewertungen – TVöD, TV-L, TV-H

Das Bewerten von Arbeitsplätzen oder Stellen nach den Neuerungen in den Entgeltordnungen zum TVöD, TV-L, TV-Hessen und anderen vergleichbaren Tarifwerken ist ein umfangreicher Prozess. Unsere sachkundigen Bewerterinnen und Bewerter kommen alle aus der Praxis der Personalverwaltung und besitzen langjährige einschlägige Erfahrungen. Da sie ihr Wissen kommunizieren – als Autoren zum Thema Eingruppierungsrecht – sind sie mittelbar an der Entwicklung des Tarifrechts beteiligt.

Sie können Ihnen – frühzeitig in den Prozess eingebunden – helfen, Konflikte in den Dienststellen oder Einrichtungen zu vermeiden. Das fängt an beim Überprüfen, ob vorhandene Arbeitsplatzbeschreibungen richtig und aktuell sind und geht bis zur Ermittlung der tarifkonformen Eingruppierung.

Selbstverständlich erstellen wir die Stellenbewertungen nach den tarifrechtlichen Grundlagen. Wir arbeiten zeitnah und erstellen ausführliche Gutachten, nachvollziehbar und methodisch einwandfrei gestaltet. Wir verfügen über explizite Kenntnisse der Eingruppierungsvorschriften sowie der aktuellen Rechtsprechung der Arbeitsgerichtbarkeit. Unsere enge Bindung an den dbb beamtenbund und tarifunion als Verhandlungspartner der maßgeblichen Tarifverträge gewährleistet auch bei der fortlaufenden Tarifentwicklung jederzeit Aktualität.

Gerne stellen wir Ihnen aus den weiter unten aufgeführten Bausteinen die für Ihre Einrichtung passende Lösung zusammen. Wir beraten Sie dazu unverbindlich und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Beispiel 1

In ihrer Organisation sollen Stellenbeschreibungen eingeführt oder aktualisiert und Stellenbewertungen vorgenommen werden. Der gesamte Prozess soll durch externe Sachkundige abgewickelt werden. Wir

  • Führen Interviews mit Stelleninhaber/-innen und ggf. mit Vorgesetzten
  • Entwickeln daraus Stellenbeschreibungen und stimmen sie abschließend mit Ihnen ab
  • Erstellen die Stellenbewertung

Beispiel 2

Stellenbeschreibungen werden von den verantwortlichen Mitarbeiter/-innen Ihres Hauses angefertigt. Sie wünschen sich darauf aufbauend eine Stellenbewertung durch externe Sachkundige. Wir

  • Begleiten und qualifizieren auf Wunsch die Verantwortlichen für die Erstellung der Stellenbeschreibungen vor Ort (z.B. in Workshops)
  • Prüfen ggf. die entwickelten Stellenbeschreibungen auf Verwendbarkeit für eine tarifkonforme Bewertung
  • Erstellen die Stellenbewertung

Beispiel 3

Stellenbeschreibungen als auch -bewertungen werden von den verantwortlichen Mitarbeiter/-innen Ihrer Behörde angefertigt bzw. vorgenommen. Sie wünschen sich für diesen Prozess eine externe Begleitung. Wir begleiten Sie vor Ort durch

  • Analyse der Situation in Ihrem Hause (z.B. vorhandene Unterlagen und deren Aktualität)
  • Qualifizierung der Verantwortlichen in Stellenbeschreibung und/oder tariflichen Grundlagen der Stellenbewertung

Ansprechpartnerinnen

Käthe Kupke
Telefon: 030 4081-6544
Mobil: 0172 4490039
E-Mail: kaethe.kupke@dbbakademie.eu
Marion Eilts
Mobil: 01520 8640937
E-Mail: marion.eilts@dbbakademie.eu