Yoga im Homeoffice – jeden Mittwoch auf Zoom

Foto: Frau macht Yoga-Übungen vorm Notebook

Viermal schon haben wir uns über rege Beteiligung bei unserem kostenlosen Online-Yoga gefreut.

Das hat uns ermuntert, die Reihe mindestens bis Ostern fortzusetzen – weiterhin kostenlos und für jeden offen. Einzig die Plattform hat sich geändert. Wir steigen um auf Zoom.

Jeden Mittwoch um halb eins

Wer teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, jeden Mittwoch um 12:30 Uhr über den folgenden Link teilzunehmen:

https://us02web.zoom.us/j/81914641634?pwd=dXNENDJiWDJDc0VuS05QVUMwTXA5UT09

Weitere Infos

Yoga im Homeoffice – jeden Mittwoch kostenlos mit der dbb akademie GmbH

Foto: Frau macht Yoga-Übungen vorm Notebook

Die meisten von uns arbeiten derzeit im Homeoffice. Vielen fehlen der Austausch mit Kolleg*innen und ausreichende Bewegung. Dem wirken wir entgegen – jeden Mittwoch ab halb eins heißt es:

Erholen und neu ausrichten in der Mittagspause

Update 18.02.2021

Ab Mittwoch, den 25. Februar wird Yoga über Zoom angeboten. Sonst wird sich nichts ändern. Der neue Link zu Zoom:

https://us02web.zoom.us/j/81914641634?pwd=dXNENDJiWDJDc0VuS05QVUMwTXA5UT09

Jeweils mittwochs ab 12:30 Uhr bieten wir allen Interessierten an, an unserem halbstündigen Yoga-Kurs teilzunehmen. Der virtuelle Raum wird auch nach diesen 30 Minuten noch geöffnet bleiben bleiben, damit die Teilnehmer*innen aus der Anonymität des Homeoffice ausbrechen und sich frei austauschen können.

Weiterlesen

Arbeitszeugnisse rechtssicher erstellen

„Er hat sich stets bemüht…“

„(1) Der Arbeitnehmer hat bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis. Das Zeugnis muss mindestens Angaben zu Art und Dauer der Tätigkeit (einfaches Zeugnis) enthalten. Der Arbeitnehmer kann verlangen, dass sich die Angaben darüber hinaus auf Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis (qualifiziertes Zeugnis) erstrecken.

(2) Das Zeugnis muss klar und verständlich formuliert sein. Es darf keine Merkmale oder Formulierungen enthalten, die den Zweck haben, eine andere als aus der äußeren Form oder aus dem Wortlaut ersichtliche Aussage über den Arbeitnehmer zu treffen.“ (§ 109 GewO)

Arbeitszeugnisse zu formulieren ist eine Wissenschaft für sich. Zeugnisse müssen wahr und wohlwollend zugleich sein.

In unserem Seminar erfahren Sie alle wichtigen Tatbestände über die rechtlichen Grundlagen der Zeugniserteilung und –gestaltung und vermeiden dadurch folgenschwere Fehler.

Weiterlesen