Blended Learning für Dozenten

Der Begriff „Blended Learning“ bezeichnet zunächst ein Lehr-Lern-Konzept, das eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen auf Basis neuer Informations- und Kommunikationsmedien vorsieht.

Das Seminar möchte generell in das Thema „Blended Learning“ einführen und dabei einerseits einen theoretischen Rahmen schaffen und andererseits Raum für Anwendung sowie Praxisbezug bzw. Praxistransfer bieten.

Die Teilnehmer sollen nach dem Seminar in der Lage sein, eigenständig Blended-Learning-Konzepte zu planen und anzuwenden. Die Dozentin ist sowohl praktisch (anwendungsbezogen) wie auch theoretisch (didaktisch) mit dem Thema Blended Learning vertraut.

Grafik: Wortwolke mit Begriffen zum Thema Blended Learning

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Dozenten, die sich zunächst grundlegend mit „Blended Learning“ auseinandersetzen und danach in der Lage sein möchten, Blended-Learning-Seminare zu konzipieren.

Teilnahme

Wünschenswert wäre die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Das Seminar ist auf  6–12 Teilnehmer angelegt.

Seminarziele

Das Seminar möchte generell in das Thema „Blended Learning“ einführen, aber auch die Teilnehmer befähigen, eigenständig Blended-Learning-Konzepte zu planen und anzuwenden.

Themen

  • Blended Learning – Definition und Grundlagen
  • Entwicklung, Status Quo, Relevanz und Perspektive
  • Didaktische Rahmung von BL Konzepten
  • Lehr- und Lernziele definieren sowie didaktisch aufbereiten
  • E-Learning-Plattformen; technische Kompetenzen
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Reflektion eigner Anwendungsszenarien
  • Entwicklung eines BL-Seminars

Methoden

Besonderen Wert wird im Seminar auf methodische und didaktische Vielfalt gelegt. Neben theoretischem Input und individueller Reflexion ist Zeit für Praxistransfer eingeplant.

Dozentin

Portraitfoto Dr. Sabine Hahn

Dr. Sabine Hahn

Dr. Sabine Hahn hat zunächst Kulturwissenschaften, Soziologie und Journalistik studiert bevor sie Anfang 2003 in London ihre Karriere in der Computer- und Videospieleindustrie begann. Bis Ende 2013 hatte sie unterschiedliche Management-Positionen in englischen, südkoreanischen und amerikanischen Unternehmen inne und sammelte prägende Erfahrungen als Führungskraft.

SIe hat an der Universität Köln promoviert und ist als Dozentin an unterschiedlichen Universitäten und (Fach-)Hochschulen sowie als selbstständige Trainerin und Business Coach im Bereich Führungskräfte-Entwicklung tätig.

Dr. Sabine Hahn versteht sich als „Digital Native“ und beschäftigt sich beruflich wie privat leidenschaftlich gern mit Social Media.

Dauer

Ein Tag.

Inhouse-Seminar

Diese Veranstaltung bieten wir Ihnen als Inhouse-Seminar. Haben Sie Interesse an einer Durchführung in dieser Form? Dann unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.

Ansprechpartner

Peter Reißer
E-Mail: peter.reisser@dbbakademie.eu
Telefon: +49 3644 555757
Fax: +49 3644 558631